Datum: 3. September 2015 
Alarmzeit: 16:13 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 47 Minuten 
Art: Brand 2 
Einsatzort: Elterlein OT Schwarzbach, Grenzweg 3 
Einsatzleiter: VF Burkhardt Galle 
Mannschaftsstärke: 1:8, 1:5, 1:2 
Fahrzeuge: DL 18, HLF 20/16, LF 16-TS 
Weitere Kräfte: KBM, OFw Schwarzbach, Polizei 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag nachmittag zog ein kurzes, aber heftigem Gewitter auf. Nach wenigen Minuten dieses Wetterintermezzos, starker Donner und wenig Blitze, gefolgt von Starkregen beruhigte sich die Witterungslage wieder. Unmittelbar danach schrillten im ganzen Stadtgebiet Elterlein die Sirenen und Meldeempfänger. Das Alarmstichwort lautete Wohnungsbrand. Unser HLF erreichte ale erstes die Einsatzstelle und Übernahm den Innenangriff und die Personensuche. Nach erster Erkundung konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich Peronen noch im Obergeschoss befinden. Nach Absuche der Räumlichkeiten und Brandbekämpfung mit einem Hohlstrahlrohr, mussten nun diverse Glutnester ausgehoben werden. Durch die Wärmebildkamera waren diese gut erkennbar.

Nach Restablöschung der Einsatzstelle und späterer Nachkontrolle konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden. Ursächlich für den Brand, war ein Blitzeinschlag in den angrenzenden Strommast und Brandentstehung im Nachtspeicherofen. Personen kamen hierbei glücklicherweise nicht zu Schaden.