Datum: 1. Juni 2018 
Alarmzeit: 20:30 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: TH 1 
Einsatzort: Elterlein, Gewerbegebiet Am Gansberg 
Einsatzleiter: ZF Sven Friedrich 
Mannschaftsstärke: 1:2 / 1:8 / 2EK in Bereitschaft 
Fahrzeuge: DL 18, HLF 20/16 
Weitere Kräfte: Eigentümer 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend alarmierte uns die IRLS Chemnitz mit dem Stichwort: „Tierettung“ – Schaf steckt in Kanalrohr fest.

Ein nicht alltäglicher Einsatz.

Während der Anfahrt zur Einsatzstelle erhielten wir noch weitere Information zur Örtlichkeit.

Angekommen bestätigte sich die Meldung. Ein Schaf steckte circa 8 m tief in einer Entwässerungsleitung fest und konnte selbständig nicht vor oder zurück.

Nach kurzer Beratung mit der Mannschaft war klar, ein Kamerad musste hinein kriechen und das Tier an den Hinterläufen sichern. Aufgrund des Leitungsquerschnittes war das Hineinkriechen einer Person gut möglich. Bevor sich der Freiwillige Kameraden auf den Weg machte, sicherten wir ihn mit einer Feuerwehrleine.

Nach den Vorbereitungenund zogen wir das Schaf vorsichtig heraus und übergaben das Tier unversehrt dem Eigentümer.

Die Hilfeleistung konnte somit Glücklich vor Ort beendet werden und unsere Kräfte rückten wieder ein.

Neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ab 25.05.18

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die DSGVO auch für die Freiwillige Feuerwehren.

Aktuell machen wir uns mit dem Thema vertraut und halten uns mit Einsatzfoto`s zurück.

Sobald alle Verfahrensweisen geklärt sind, bessern wir nach und zeigen Euch wieder was im Einsatz der Feuerwehr so passiert.

Vielen Dank für eurer Verständnis.

(Quelle Text: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)