Datum: 27. Mai 2019 
Alarmzeit: 23:49 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 1 Minute 
Art: Brand 1 
Einsatzort: Elterlein, Scheibenberger Straße 
Einsatzleiter: ZF Reiko Hill 
Mannschaftsstärke: 1:8 / 1:1 / 1:1 
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 16-TS, MTW 


Einsatzbericht:

Kurz vor Mitternacht alarmierte uns die IRLS Chemnitz, zur unbekannten Rauchentwickelung, in einem Elterleiner Gewerbebetrieb.

Bei Ankunft am Feuerwehrhaus, erhielten wir über Funk die Information der Leitstelle, dass es sich möglicherweise um einen Brand in einer Filteranlage handeln könnte.

Jetzt war höchste Eile geboten, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, empfing uns ein Mitarbeiter des Betriebes und wies uns in die Situation ein. Die Angestellten hatten ihre Arbeit zu diesem Zeitpunkt bereits unterbrochen und den Betrieb in Richtung Sammelplatz verlassen.

Zwei Trupps der Elterleiner Kameraden, kontrollierten unter schwerem Atemschutz mit einer Wärmebildkamera, den Schadensbereich. Erste Rückmeldungen der Trupps: kein Feuer oder Verrauchung feststellbar. Die weitere Erkundung auf dem Flachdach und den angrenzenden Anlagenteilen zusammen mit dem Einsatzleiter, zeigte ebenfalls keine Gefährdung.

In Absprache mit dem Verantworlichen Schichtführer, folgte durch den Mitarbeiter die wieder in Betrieb nahme und Abschlusskontrolle der Feuerwehr.

Auch jetzt gab es keine gefahren oder Feststellungen, so dass wir den Einsatz abbrechen konnten.

Wir rückten nach Mitternacht ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

(Quelle Text: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)