Datum: 11. Juli 2017 
Alarmzeit: 09:57 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Brand 1 
Einsatzort: Elterlein S258 zw. Abzw. Zwönitzer / Abzw. Geyersche Str. 
Einsatzleiter: ZF Reiko Hill 
Mannschaftsstärke: 1:8 / 1:1 / 1:2 
Fahrzeuge: DL 18, HLF 20/16, LF 16-TS 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr Elterlein zu einem vermeintlichen PKW-Brand auf die Umgehungsstraße S258 alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde uns per Funk mitgeteilt, dass der Fahrzeugbrand wahrscheinlich durch den Fahrer selbst gelöscht wurde.

An der Einsatzstelle eingetroffen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelt sich nicht um ein brennendes Fahrzeug.

Wir leiteten Verkehrssicherungsmaßnahmen ein und erkundeten den PKW. Das Fahrzeug wurde durch die Mannschaft außerhalb der Straße abgestellt und ausgetretene Betriebsmittel aufgenommen.

Aufgrund eines Motorschadens kam zu der Panne und es qualmte auffällig im Motorraum. Dies nahm der Fahrer fälschlicherweise als Brand an. Die Einsatzstelle konnte nach kurzer Zeit an die Polizei übergeben werden. Wir rückten wieder ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

(Quelle Text & Bild: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)