Aktivitäten

Am Samstag den 10. Juni 2017 fand die alljährliche Ausbildung der Einsatzabteilung im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Pfaffenhain statt.

Start war morgens 8 Uhr am Feuerwehrdepot in Elterlein. Nach einer kurzen Einweisung in den Tagesablauf und die Mannschaftsstärke, starteten wir mit beiden Löschfahrzeugen nach Pfaffenhain. Nach ca. 30 Minuten fahrt dort angekommen, ging es nach einer kurzen Gelände- und Übungseinweisung mit dem ersten Übungseinsatz los.

„Brennt PKW im Wohngebiet mit auslaufenden Betriebsmittel“war das Einsatzstichwort. Ziel war es hierbei, unsere Pumpentechnik zu überprüfen und die Schwierigkeiten eines Schaumeinsatzes zu bewältigen. Bei einem Einspeisedruck von 12 bar des Oberflurhydranten, gar nicht so einfach.

Das zweite Übungsstichwort an diesem Tage, „Person von PKW erfasst“ und in schwierigem Gelände eingeklemmt. Nach Erkundung des Staffelführers mit anschließender Verteilung der Aufgaben an die Trupps, galt es den Verletzten, patientengerecht und schonend zu retten.

Ziel dieser Übung war das strukturierte abarbeiten eines komplizierten Einsatzes mit einer Staffelbesatzung nach Standard-Einsatz-Regeln.

Letzte Übung am Nachmittag, war eigentlich ein Klassiker der Feuerwehr-Ausbildung. Rauchentwickelung im 2. Obergeschoss. Eine Kleinkind im Gebäude vermisst. Ein hilfloser Vater berichtet von einem Küchenbrand. Umgehend nach Eintreffen der Einheit, folgte die Lageerkundung und erste Rettungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Der Angriffstrupp suchte den Übungscontainer ab. Der Wassertrupp bereitete die Wasserversorgung und Rettung vor von Außen vor. Parallel konnte ein Lüfter vor der Eingangstür in Stellung gebracht werden. Die Rettung des Kindes dauerte nur wenige Minuten.

Auch bei dieser Übung hat sich deutlich gezeigt, wie man mit festen und modernen Strukturenund nur 6 Einsatzkräften erste lebensentscheidende Maßnahmen für Betroffene planen und umsetzen kann. Ein Konzept von Standard-Einsatz-Regeln (befreundeter Feuerwehren) kann kostbare Zeit zur Menschenrettung mit nur einer Staffelbesatzung 1:5 sparen.

Resümee des Tages: Schönes sommerliches Wetter, erfolgreiche Übungen und viel wissenswertes.