Datum: 10. Februar 2020 
Alarmzeit: 12:04 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME, Sirene 
Dauer: 22 Minuten 
Art: TH 1 
Einsatzort: Elterlein, S 222 Rtg. Geyer 
Mannschaftsstärke: 1:7 / 1:1 
Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW 


Einsatzbericht:

Seit Tagen kündigten Wetterdienste und deren Experten, eine Kaltfront mit dazugehörigen Erscheinungen, für ganz Deutschland an. In den Mittagsstunden war es dann auch im Erzgebirgskreis und in unserer Gemeinde soweit. Kurz nach 12 Uhr alarmierte uns die IRLS Chemnitz zu einem umgestürzten Baum, auf die Verbindungsstraße zwischen Elterlein und Geyer.

Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Situation und ein umgestürzter Baum, lag quer über die Fahrbahn. Um die Straße zügig für den Verkehr wieder befahrbar zu machen, zerlegten wir den Baum mit der Motorsäge und reinigten den betroffenen Bereich von Reisig und Geäst. Die Arbeiten gestalteten sich nicht ganz ungefährlich, da die Sturmfront weiter anhielt.

Nach Beräumung der Staatsstraße, wurde diese wieder freigegeben und der weitere Verlauf bis zur Waldschänke auf Befahrbarkeit kontrolliert. Wir rückten zur Herstellung der Einsatzbereitschaft und ggf. neue Aufträge wieder zum Standort ein.

(Quelle Text: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)