Datum: 10. März 2019 um 22:41
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME, Sirene
Dauer: 1 Stunde 18 Minuten
Einsatzart: TH 1
Einsatzort: Elterlein, S 222 Rtg. Geyer
Einsatzleiter: ZF Reiko Hill
Mannschaftsstärke: 1:6 / 1:1
Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW (FüFz)
Weitere Kräfte: FF Scheibenberg, OFw Hermannsdorf, Straßenmeisterei


Einsatzbericht:

Um 22.41 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Chemnitz, zu einem umgestürzten Baum, auf die Staatsstraße 222 in Richtung Geyer.

Aufgrund eines durchziehenden Sturmtiefs, gab es auch im Erzgebirgskreis zahlreiche Schäden zu verzeichnen. Hauptsächlich abgebrochene Bäume und herabfallendes Totholz waren die Ursachen für Behinderung und Gefahrenschwerpunkte im ländlichen Raum.

An der Einsatzstelle, am „Schwarzen Teich“ angekommen, bestätigte sich die Meldung und ein Baum lag quer über die Fahrbahn.

Wir sperrten die Zufahrten ab und zerlegten die ca. 30 Meter lange Fichte mit zwei Motorsägen. Die beschädigte Leitplanke wurde profisorisch gesichert und die Straßenmeisterei hinzugezogen.

Zur Unterstützung der Aufräumarbeiten, rückten die Kameraden der Feuerwehren aus Hermannsdorf und Scheibenberg an.

Nach ca. 1 Stunde konnte die Straße wieder für den Verkehr frei gegeben werden und alle EInsatzkräfte an die Standorte einrücken.

(Quelle Text & Bild: Blaulichtreporter Ergebirge)