Datum: 25. November 2019 um 14:43
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME, Sirene
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten
Einsatzart: TH 1
Einsatzort: Elterlein ,S 258 Rtg. Zwönitz
Einsatzleiter: ZF Reiko Hill
Mannschaftsstärke: 1:7 / 1:2
Fahrzeuge: LF 16-TS, MTW (FüFz)
Weitere Kräfte: Notarzt, OFw Hermannsdorf, Polizei, Rettungsdienst, Straßenmeisterei, Verkehrsunfalldienst


Einsatzbericht:

Vollsperrung Autobahnzubringer Elterlein-Stollberg nach Unfall

Schwerer Verkehrsunfall am Montagnachmittag gegen 14:45 Uhr auf den Autobahnzubringer zwischen Stollberg und Elterlein. Aus ungeklärter Ursache kollidierten in Höhe einer Ranch ein Audi und ein Honda frontal. Die Feuerwehr Elterlein und Hermannsdorf kamen zum Einsatz. Die Kameraden nahmen die auslaufenden Betriebsmittel auf und klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab. Die Beifahrerin des Honda wurde ebenfalls bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Im Einsatz waren insgesamt ca. 20 Kameraden der o.g. Feuerwehren. Der Autobahnzubringer blieb für über eine Stunde voll gesperrt. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

(Quelle Text & Bild: Blaulichtreporter Erzgebirge)