Datum: 1. Juni 2020 um 11:41
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
Einsatzart: TH 1
Einsatzort: Elterlein, Wandergebiet Schatzenstein
Einsatzleiter: ZF Reiko Hill
Mannschaftsstärke: 1:8 / 1:1
Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW (FüFz)
Weitere Kräfte: Notarzt, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Pfingstmontag wurde die Ortsfeuerwehr Elterlein zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Im Wandergebiet „Rund um das Felsmassiv Schatzenstein“, sollte sich nach ersten Angaben eine Person durch einen größeren Sturz, verletzt haben. Aufgrund der fehlenden Ortskenntnis und dem unklaren Meldebild, entschied die IRLS die zuständige Feuerwehr mit zu alarmieren. Wenige Minuten später trafen die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Waldgebiet ein. Da mittlerweile die Kommunikation zum Betroffenen übers Mobilfunknetz zusammen gebrochen war und auch keine benannten Einweiser aufzufinden, musste eine ausgedehnte Suche eingeleitet werden. Anhand der letzten bekannten Angaben, suchten wir mit allen Einsatzkräften, die umliegenden Waldwege ab. Nach ca. 30 Minuten konnte die Besatzung des Mannschaftswagen den Verletzten im unwegsamen Gelände auffinden. Unmittelbar konnte der Rettungsdienst und Notarzt an den Unfallort herangeführt werden. Wir unterstützen die Rettungskräfte bei der Erstversorgung des Verletzten, dem Abtransport und betreuten die Angehörigen. Wir rückten wieder ein und und stellten die Einsatzbereitschaft zum Feiertag wieder her.

(Quelle Text: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)