Datum: 17. September 2021 um 11:44
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME
Dauer: 3 Stunden 16 Minuten
Einsatzart: TH 1
Einsatzort: Ortslage Elterlein / Schwarzbach
Einsatzleiter: ZF Reiko Hill
Mannschaftsstärke: 1:4 , 1:4 , 1
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 16-TS, MTW
Weitere Kräfte: Firma Lohr, OFw Schwarzbach, Polizei


Einsatzbericht:

Am Freitag alarmierte uns die Leitstelle Chemnitz zu einer Ölspur mit Gefahr in die Ortslage.

Am Einsatzort angekommen bestätigte sich die Meldung. Eine Großflächige Verschmutzung zog sich über die Fahrspur. Beginnend auf der Zwönitzer Straße in Richtung Ortsmitte, weiterführend Richtung Schwarzbach.

Vermutlich war eine Leckgeschlagene Hydraulikleitung eines Fahrzeuges dafür verantwortlich gewesen. Der einsetzende Regen hat ebenfalls dafür gesorgt, dass sich das Öl weiter ausbreiten konnte.

Wir sicherten Kurven- und Kreuzungsbereiche ab und führten teilweise Vollsperrungen in Absprache der Polizei durch. Durch die Kameraden wurde Bindemittel aufgetragen und eine erweiterte Lageerkundung in beide Fahrtrichtungen durchgeführt. Die Erkundung ergab, dass selbst in der Ortslage Schwarzbach umfangreiche frische Verschmutzungen auf der Fahrbahn vorzufinden waren, welche einen Einsatz der Ortsfeuerwehr Schwarzbach erforderlich machte.

Die nachgeforderte Umweltfirma Lohr übernahm die weiteren  Abstumpfungs- und Reinigungsmaßnahmen der Straße. Die Umweltfirma Lohr informierte uns darüber das die Verunreinigung in Chemnitz beginnt und in Schwarzenberg endet. Zudem konnten sie einen Verursacher feststellen.

Nachdem für uns keine weiteren Maßnahmen mehr notwendig waren, übergaben wir die Einsatzstelle der Firma Lohr.

Wir rückten wieder zum Gerätehaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.