Datum: 7. August 2020 um 17:21
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: TH 1
Einsatzort: Elterlein S258, Zwönitzer Straße
Einsatzleiter: ZF Reiko Hill
Mannschaftsstärke: 1:8
Fahrzeuge: HLF 20/16
Weitere Kräfte: Straßenmeisterei


Einsatzbericht:

Am frühen Freitagabend alarmierte uns die IRLS Chemnitz/Erzgebirge zu einer „Ölspur mit Gefahr“ auf die Staatsstraße 258.

Am Einsatzort angekommen konnten wir eine Verschmutzung der Fahrbahn bestätigen. Die Verunreinigung erstreckte sich von der Kreuzung Burgstädtel / Abzweig Geyer bis zur Kreuzung S 258 / S222 auf der Ortsumgehungsstraße und teils darüber hinaus. Ein Verursacher konnte jedoch nicht festgestellt werden.

Wir kontrollierten die angrenzenden Straßen und Kurven auf mögliche Gefahrenquellen. Da es sich jedoch um nur geringe Mengen handelte und die Spur bereits mehrere Stunden, durch die intensive Sonneneinstrahlung austrocknete, gab es für die Feuerwehr kein Handlungsbedarf. Die Einsatzstelle wurde an die zuständige Straßenmeisterei des Landratsamtes übergeben.

Die Elterleiner Kameraden rückten wieder ein.

(Quelle Text und Bild: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)