Datum: 18. August 2020 um 13:28
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME, Sirene
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Einsatzort: Elterlein, Gewerbegebiet
Einsatzleiter: VF Sven Munzert
Mannschaftsstärke: 1:5
Fahrzeuge: HLF 20/16
Weitere Kräfte: FF Crottendorf, KBM, OFw Hermannsdorf, OFw Schwarzbach


Einsatzbericht:

Am Dienstag alarmierte die IRLS Chemnitz/Erzgebirge die gesamte Stadtfeuerwehr, zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage, ins Elterleiner Gewerbegebiet.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten die Kameraden aus den Ortswehren an.

Beim Eintreffen am Einsatzort konnten wir feststellen, dass bereits alle Mitarbeiter das Gebäude verlassen hatten und sich an den Sammelplätzen aufhielten. Ein Trupp unter Atemschutz wurde zur Lageerkundung ins Gebäudeinnere entsandt. Ein offensichtlicher Brand konnte zu diesem Zeitpunkt von Außen nicht wahrgenommen werden.

Der ausgelöste Rauchmelder wurde schnell, in der Nähe eines beschädigten technischen Anlagenteils, gefunden. Vermutlich hatten die kurzen aber heftigen Gewitter, den Feueralarm der Gefahrenmeldeanlage ausgelöst. Nach Augenzeugenberichten, sei ein Blitz ins Objekt eingeschlagen und folglich löste die Anlage entsprechenden Feueralarm aus. Wir kontrollierten die Umgebung, stellten die Brandmeldeanlage zurück und übergaben den Sachverhalt mit Verhaltenshinweisen an den Betreiber.

Unterstützt wurde der Einsatz durch die Drehleiter aus Crottendorf und den diensthabenden Kreisbrandmeister des Erzgebirgskreises.

Die Kameraden der beteiligten Wehren beendeten den Einsatz nach ca. 30 Minuten vor Ort und kehrten an ihre Standorte zurück.

Im Einsatz waren ca. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren.

(Quelle Text: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)