Datum: 26. Januar 2020 
Alarmzeit: 11:32 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmruf 112, DME, Sirene 
Dauer: 32 Minuten 
Art: Brand 1 
Einsatzort: Elterlein, Scheibenberger Straße in Höhe Wanderparkplatz 
Einsatzleiter: ZF Sven Friedrich 
Mannschaftsstärke: 1:7 
Fahrzeuge: HLF 20/16 


Einsatzbericht:

Am Sonntagmittag alarmierte uns die Leitstelle zu einer unklaren Rauchentwickelung an die Ortsumgehungsstraße S 258.

Am Wanderparkplatz in Höhe „Wiesners Teiche“, hatte ein besorgter Bürger eine Rauchentwickelung entdeckt und die Feuerwehr verständigt. 6 Minuten nach Alarmierung rückten die Kameraden mit dem HLF zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort angekommen erwieß sich die vermeintliche Rauchentwickelung, als natürliches Phänomen und der Einsatzleiter konnte Entwarnung geben.

Am Wanderparkplatz wurde vor einigen Tagen, eine größere Menge sogenannter Hackschnitzel, zur Pflege der neu angelegten Grünflächen abgekippt, welche eben sichtbare Dampfwolken erzeugten. Aufgrund der kalten Jahreszeit und des biologischen Zersetzungsprozesses, kann man dies schnell als Schwelbrand interpretieren.

Die Einsatzkräfte kontrollierten den Haufen mit der Wärmebildkamera. Eine bedenkliche Temperaturentwickelung konnte jedoch nicht festgestellt werden.

Wir rückten wieder an den Standort ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

(Quelle Text: Einsatzdoku Fw Stadt Elterlein)